Wendelinushof Schlacht- und Verarbeitungsstätte

WZB gGmbH

Wendelinushof St. Wendeler Landfleisch gGmbH

Wendelinushof

66606 St. Wendel

Telefon: 0 68 51 / 93 98 74 1

Fax: 0 68 51 / 93 98 74 4

E-Mail: wendelinushof(at)wzb.de

Internet: www.wendelinushof.de

 

Angebot:

Fleisch- & Wurstwaren

Information
Die Schlacht- und Verarbeitungsstätte Wendelinushof St. Wendeler Landfleisch gGmbH ist ein EU-Zugelassener Schlachtbetrieb mit modernsten Techniken und ein Integrationsbetrieb zur Beschäftigung von behinderten Menschen. Von der Schlachtung bis zur Verarbeitung wird auf traditionelles Handwerk großen Wert gelegt. So ist ein hoher Qualitätsstandard gewährt.

Kurze Wege
Die Fleisch- und Wurstwaren stammen von Tieren, die großenteils auf dem Wendelinushof aufgewachsen sind. Die Tiere haben von der Aufzucht bis zur Schlachtung nur kurze, stressfreie Wege. Eine artgerechte, transparente Tierhaltung und Qualitätsfutter garantieren höchste Qualität der Produkte.

Lohnschlachtungen
Neben Schlachtungen für den Eigenbedarf des Wendelinushofs, werden auch Lohnschlachtungen mit Zerlegung und Verarbeitung für externe Kunden angeboten.

Als einziger Geflügelschlachtbetrieb im Umkreis von 200 km bietet der Schlachthof auch Schlachtungen für den Privatverbrauch an.

Die St. Wendeler Landfleisch ist ein EU-Zugelassener Wildverarbeitungsbetrieb. So können Jäger das Wild in der Decke abliefern, verarbeiten und zu einem Endprodukt veredeln lassen.

Produktpalette
Frischfleisch und Produkte vom Rind, Schwein, Geflügel, Lamm, Wild und Kaninchen werden mit hochwertigen Zutaten veredelt, was eine höchste Qualität von schmackhaften und gesunden Fleisch- und Wurstwaren garantiert.

Hausmacher Spezialitäten wie Wurstsuppe, Wellfleisch, Blut- und Leberwurst sowie Schwartenmagen sind nur ein kleiner Auszug aus dem umfangreichen Warensortiment.

 

<< zurück zur Übersicht